Wie viel sollte ein Fotograf verlangen?

Wenn Sie neu in der Fotoindustrie sind, kann es schwierig sein, ein Preismodell zu entwickeln, mit dem Sie bestimmen können, wie viel Sie Kunden in Rechnung stellen sollten. Ob Sie ein Anfänger sind, der zum ersten Mal einen Hochzeitstag fotografiert, oder ein erfahrener Tierarzt, der einem gewerblichen Kunden ein großartiges Foto verkauft, es ist wichtig, dass Sie Ihre Arbeit ernst nehmen und sich für den Wert Ihrer Kunst behaupten und den Wert Ihrer Zeit.

Im Folgenden finden Sie einige einfache Preisrichtlinien, die Sie einhalten können, je nachdem, wie viel Erfahrung Sie haben und welche Art von Arbeit Sie planen.

Wie viel sollten Hobbyfotografen verlangen?

Dies hängt wirklich davon ab, welche Art von Aufnahme Sie machen und in welchem ​​Verhältnis Sie zu Ihrem Motiv stehen. Wenn Sie persönlich an der Fotografie interessiert sind und Sie einen Verwandten oder Freund bitten, Ihr Vorbild für den Nachmittag zu sein, damit Sie ein wenig üben können, müssen Sie dieser Person nicht unbedingt die Kosten für Ihre gelieferten fertigen Aufnahmen in Rechnung stellen, wenn Sie sie mit ihm teilen möchten oder sie.

Wenn Sie jedoch nur ein Hobbyist sind, in dem Sinne, dass Sie keine formelle Fotografie-Ausbildung erhalten oder Ihr eigenes Studio eröffnet haben, Ihre Arbeit aber immer noch als Karriere betrachten, können Sie problemlos Fotoshootings mit lokalen Kunden buchen, die Porträt- oder Filmaufnahmen machen möchten Standortarbeit erledigt. Sie können dann etwa 70 US-Dollar für die zu erbringenden Leistungen verlangen.

Durchschnittliche Reichweite: 25 bis 75 US-Dollar pro Stunde

Wie viel verlangen Amateurfotografen?

Wenn Sie kürzlich die Fotografieschule abgeschlossen haben, sich aber immer noch nicht als professionell bezeichnen möchten, müssen Sie Ihr Portfolio erweitern, indem Sie einige Fotoshootings mit Erstkunden buchen. Für den Anfang empfehlen wir Ihnen, für Ihre Zeit und für die nachfolgenden Bilder zwischen 25 und 100 US-Dollar pro Stunde zu berechnen.

Durchschnittliche Reichweite: 50 bis 150 US-Dollar pro Stunde oder 25 bis 125 US-Dollar pro Bild

Wie viel verlangen professionelle Fotografen?

Dies hängt wirklich von der Art der professionellen Fotografie ab, die Sie ausführen. Von der kommerziellen Fotografie für Firmenkunden bis zur Hochzeits- und Porträtarbeit für Einheimische ist jedes Preismodell anders.

Wenn Sie für einen gewerblichen Kunden fotografieren, berechnen einige Fotografen nur 25 USD pro Bild. Einige der besten Fotografen der Branche, die mit namhaften Kunden zusammenarbeiten, erhalten für ein einzelnes Foto Tausende von Dollar. Wenn Sie mit einem neuen Kunden zusammenarbeiten und nicht sicher sind, welchen Betrag er für das, was er sucht, in angemessener Höhe berechnen soll, zögern Sie nicht, sich an NYIP zu wenden, sich an Ihren Mentor zu wenden (auch wenn Sie bereits Ihren Abschluss gemacht haben!) Und zu fragen Für Hilfe beim Zusammenstellen Ihrer Rechnung.

Durchschnittliche Reichweite: $ 75 – $ 250 pro Stunde oder pro Bild

Willst du Fotografie online studieren?

Das New York Institute of Photography bietet einen Online-Business-of-Photography-Kurs nur für Fotografen an, die ein Fotografie-Business gründen oder ausbauen möchten – und insbesondere für diejenigen, die lernen möchten, wie man mit ihrer Kamera Geld verdient. Wenn dies nach etwas klingt, das Sie interessiert, rufen Sie 1 800-583-1736 an, um Hilfe zu erhalten.